Home
  Qualifikation
  Gruppeneinteilung
  Gruppe 1
  Gruppe 2
  Gruppe 3
  Gruppe 4
  Endrunde
  Statistiken
  Presse
  Fotos
  Historie
  Downloads
  Sponsoring
  Impressum
   
  Liveticker
   
  Aufstellungen
   
SEAT-Römer-Cup 2011 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4
Endrunde Presse Statistiken Fotos
Übersicht SEAT-Römer-Cup 2010 SEAT-Römer-Cup 2012

SEAT-Römer-Cup 2011 in Hartenholm




Vorrunde Gruppe 3:

22.01.2011 ab 14:30 Uhr
Teilnehmer

TuS Hartenholm rot   -   Die zweite Mannschaft des TuS Hartenholm tritt als Aufsteiger in die Kreisklasse A beim diesjĂ€hrigen SEAT-Römer-Cup an. Nach zwei Aufstiegen in Folge hat das Team von Trainer RĂŒdiger BrĂŒggen und Florian Steenbuck ihr Können im Feld bereits unter Beweis gestellt. Nach dem Erreichen der Endrunde im vergangenen Jahr wird sie auch in 2011 wieder alles daran setzen, um in die Runde der letzten 10 einzuziehen.
 
Schmalfelder SV   -   Der Nachbarverein Schmalfelder SV ist auch zugleich Tabellennachbar der Hartenholmer Reserve. In der Kreisklasse A belegt der SSV mit 20 Punkten den 8. Tabellenplatz. Mit 12 Punkten RĂŒckstand auf einen Aufstiegsplatz ist es fĂŒr das Team von Trainer Michael Hagens zum Erreichen ganz großer Ziele wohl leider schon zu spĂ€t. Nach dem 1:0-Hinrundensieg des SSV steht der Vergleich in der Halle noch aus.
 
SV Wittenborn   -   Aufsteiger SV Wittenborn tritt als Tabellenneunter der Kreisliga Segeberg beim diesjĂ€hrigen SEAT-Römer-Cup an. Das Team von Trainer Mario Penk hat sich schnell in der neuen Spielklasse zurechtgefunden und hat gute Chancen, die bisherige Stellung noch auszubauen. Aber auch in der Halle weiß das Team zu ĂŒberzeugen. Die Zuschauer dĂŒrfen gespannt sein, wie sich der Turnierneuling schlĂ€gt.
 
SG Bornh.-Trappenk.   -   Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga SW ist die SG Bornhöved-Trappenkamp in der Kreisliga Segeberg gut angekommen. Unter Neutrainer Dr. Ulf Heinrich zeigt sich der Absteiger rehabilitiert und ĂŒberwintert in “Lauerstellung” auf Platz 3. Beim eigenen Hallenturnier blieben die Kicker der SG hingegen eher blass. In Hartenholm kam das Aus 2010 bereits in der Vorrunde.
 
SC Elmenhorst   -   Der Stormarner A-Klassist, SC Elmenhorst, tritt zum zweiten Mal in der 19-jĂ€hrigen Geschichte des Hallenturniers in Hartenholm an. Das Team von Trainer Carsten Drube belegt zur Winterpause mit 31 Punkten Tabellenplatz 3. Mit sieben Punkten RĂŒckstand auf Spitzenreiter FC Ahrensburg, bei zwei Spielen weniger, hat der SC noch alle Möglichkeiten, den Aufstiegskampf bis zum Ende spannend zu gestalten.
 
TSV Lentföhrden   -   Der TSV Lentförden spielt mit den Gruppengegnern Hartenholm und Schmalfeld in der Kreisklasse A, wo der TSV mit 22 Punkten und 70:34 Toren derzeit Tabellenplatz 5 belegt. 70 Tore in nur 14 Spielen spricht fĂŒr die OffensivstĂ€rke der von Wolfgang Geelhaar trainierten Mannschaft. Dass sie diese StĂ€rke auch in der Halle zu nutzen weiß, hat der TSV bereits anderen Orts mehrfach unter Beweis gestellt.
Uhrzeit Spiel Ergebnis
14:30 - 14:40 TuS Hartenholm rot Schmalfelder SV 0 2
14:42 - 14:52 SV Wittenborn SG Bornh.-Trappenk. 5 3
14:54 - 15:04 SC Elmenhorst TSV Lentföhrden 3 2
15:06 - 15:16 TuS Hartenholm rot SV Wittenborn 1 2
15:18 - 15:28 Schmalfelder SV SC Elmenhorst 1 0
15:30 - 15:40 SG Bornh.-Trappenk. TSV Lentföhrden 2 1
15:42 - 15:52 SC Elmenhorst TuS Hartenholm rot 0 0
15:54 - 16:04 TSV Lentföhrden SV Wittenborn 3 1
16:06 - 16:16 Schmalfelder SV SG Bornh.-Trappenk. 2 2
16:18 - 16:28 TSV Lentföhrden TuS Hartenholm rot 3 1
16:30 - 16:40 SG Bornh.-Trappenk. SC Elmenhorst 5 2
16:42 - 16:52 SV Wittenborn Schmalfelder SV 1 1
16:54 - 17:04 TuS Hartenholm rot SG Bornh.-Trappenk. 2 0
17:06 - 17:16 Schmalfelder SV TSV Lentföhrden 4 1
17:18 - 17:28 SV Wittenborn SC Elmenhorst 3 0
Platz Mannschaft SP S U N Tore Diff Pkt
1 Schmalfelder SV 5 3 2 0 10:4 6 11
2 SV Wittenborn 5 3 1 1 12:8 4 10
3 SG Bornh.-Trappenk. 5 2 1 2 12:12 0 7
4 TSV Lentföhrden 5 2 0 3 10:11 -1 6
5 TuS Hartenholm rot 5 1 1 3 4:7 -3 4
6 SC Elmenhorst 5 1 1 3 5:11 -6 4